Abstimmung 21. Mai 2017 - Newsletter

       

 

Inhalt

Energiestrategie 2050

Transparezinitiative

Grüne Debatte 2017

Agenda

Kontakt

please like us on

 

 

Energiestrategie 2050 Ja!

Noch eine Woche bleibt Zeit, ein JA zur Energiestrategie 2050 in die Urne zu legen. Es ist viel knapper, als uns allen lieb sein kann. Die Gegner haben ganz übel in die propagandistische Trickkiste gegriffen.

Bitte hilf mit, dass Lügen nicht auch in der Schweizer Politik zum Erfolgsrezept wird! Motiviere Dein Umfeld, sich an der Abstimmung zu beteiligen und JA zur Energiestrategie und damit auch JA zum Atomausstieg zu sagen!

Für die Energiestrategie wird es nun eng. Leider scheint die beispiellos verlogene Kampagne der Gegner zu verfangen. Falls du noch nicht abgestimmt hast, bitte ich dich herzlich, ein Ja einzulegen. Nein sagen bedeutet, wir bleiben bei der bisherigen Energieversorgung. Und das heisst: 12 Milliarden Franken pro Jahr liefern wir für Erdöl und Gas in die arabischen Länder und nach Russland; wir sind also extrem auslandabhängig. Und erst noch von wenig vertrauenswürdigen Staaten. Zudem tragen wir mit unglaublichen 34 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr (ganze Schweiz) zur Erderwärmung bei und verpassen die Pariser Klimaziele.

Ja heisst: Wir brauchen das Geld zunehmend nicht mehr für Energieimporte, sondern für eigene, saubere Energieproduktion. Und für eine sehr viel bessere Energie-Effizienz. Wir schaffen Tausende von Arbeitsplätzen im Cleantech-Bereich und im Baugewerbe.

 

Jetzt abstimmen!

 

Transparenz-initiative

Die Initiative «Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung» will Klarheit über die Geldflüsse in Wahl- und Abstimmungskampagnen verschaffen.

Sie verlangt die Publikation der Parteirechnungen, ein Verbot anonymer Spenden und eine Offenlegung aller Spenden von über 10 000 Franken pro Person und Jahr an Parteien und Komitees.

Noch ist leider unklar, ob die Tansparenzinitiative zustande kommt. Als Grüne und Unterstützer der Initiative macht uns der Verlauf der Unterschriftensammlung grosse Sorgen!

Seit dem Aufruf zur Verstärkung der Sammelaktivitäten vor knapp zwei Monaten sind in Bern nur rund 200 Unterschriften eingegangen. Die Situation ist wirklich besorgniserregend und wir brauchen jetzt euer Engagement!

Nicht nur für die SP, sondern auch für uns GRÜNE wäre das fatal: Für mehr Transparenz in der Politikfinanzierung zu sorgen, ist eines unserer zentralen Anliegen. Darum braucht es jetzt einen flotten Schluss-Spurt!

Bitte jetzt unterschreiben!

Bitte sammelt noch und sendet ausgefüllte Unterschriftenbögen schnell ein.

 

Seite der Initiative: http://transparenz-ja.ch/   /    Seite der Grünen: Medienmitteilung

 

 

 

Bogen jetzt hier downloaden, unterschreiben und möglichst schnell wieder einschicken!

Danke!

 

wer sich genauer für dieses Thema interessiert kann sich in diesem Dokument intensiv informieren:

Das politische Profil des Geldes
Wahl- und Abstimmungs- werbung in der Schweiz

 

Grüne Debatte 2017

Die Grünen sind die fünftstärkste Partei in der Schweiz und haben in ihrer über 30-jährigen Geschichte viel bewegt. Unsere Themen sind mitten in der Gesellschaft angekommen:

Die Grünen haben den Atomausstieg und die Energiewende mehrheitsfähig gemacht. Gentechfreie Landwirtschaft oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind grüne Errungenschaften genauso wie eingetragene Partnerschaften, Verkehrsverlagerung und Tempo 30 in Wohnquartieren.

Ohne Grüne wäre die Schweiz mit bewaffneten Missionen in Afghanistan unterwegs und hätte 22 überflüssige Kampfflugzeuge beschafft.

Die Grünen haben die Schweiz, wie sie heute ist, als Impulsgeberin geprägt und voran gebracht. Doch wir können uns mit dem Erreichten nicht zufrieden geben. Die Welt, in der wir uns bewegen, verändert sich rasant. Das gilt für die Arbeitswelt, wo prekäre Globalisierung, Flexibilisierung und Digitalisierung neue Unsicherheiten schaffen. Das gilt für Politik und Gesellschaft, wo hemmungsloser Populismus, Entsolidarisierung, Angriffe auf Demokratie und Menschenrechte um sich greifen.

Die aktuellen Brüche erfordern neue Antworten. An zwei nationalen Debattentagen wollen wir mit Mitgliedern der Grünen und der Jungen Grünen über die grossen Zukunftsfragen diskutieren. In Workshops und an Vernetzungsanlässen werden einzelne Themen unserer politischen Arbeit vertieft. Die Ergebnisse der Diskussionen werden in die Wahlplattform 2019 und in unsere politische Alltagsarbeit einfliessen.

Macht alle mit und meldet euch noch heute an!

 

24.06.2017
Debattentag

 

09.09.2017
Debattentag

 

Weitere Informationen und die Anmeldung findest du hier:

https://gruenedebatte.ch/

Agenda

 

20.5.17 Grüner Stamm der Grünen Frauenfeld
ab 19.00h im Restaurant la Terrasse, Grabenstrasse 8, Frauenfeld
28.6.17 Grüne Frauenfeld:
Jahresversammlung um 19.15 Uhr im Hotel Blumenstein, Frauenfeld
29.6.17 Greenpoint Grüne Münchwilen
19.30 Uhr Ziegeleiweiher Eschlikon

Der Ziegeleiweiher im Blickfeld mannigfacher Interessen. Kaspar Fröhlich, Wasserbau AG, Frauenfeld und Toni Kappeler informieren.d>

     

nach oben